Jubiläumsfeier der Fa. Ferdinand Bilstein

 

Zum 170 jährigen Bestehen der Fa. Ferdinand Bilstein lud das Unternehmen Kunden, Geschäftsfreunde, Mitarbeiter und zu guter Letzt alle Ennepetaler ein, sich über die Arbeit und das Wachstum des Unternehmens am Stammsitz in Ennepetal zu informieren.

Febi hatte mit dazu mit einem großen Aufgebot an Attraktionen etwas für die ganze Familie zu bieten.

Bereits früh in der Planungsphase wurde das DRK Ennepetal beauftragt ein Sicherheitskonzept für die sanitätsdienstliche Versorgung der Besucher zu erstellen und durchzuführen. So wurde hierzu ein Fahrzeug als zentrale Unfallhilfsstelle, sowie nach Bedarf mehrere Sanitätsräume durch die Helfer des DRK-Ortsvereins besetzt.

Im Laufe des Tages kam es zu mehreren Hilfeleistungen für die Einsatzkräfte, die ansonsten einen angenehmen Dienst erlebten.

Leider wurde diese Veranstaltung durch die Meldung überschattet, dass es zu einem Wohnungsbrand kam, bei dem die Eltern eines unserer aktivsten Mitglieder sämtliches Hab und Gut verloren haben. Noch während des Einsatzes bei der Fa. Febi wurden erste Kontakte aufgenommen, um der geschädigten Familie Hilfe zukommen zu lassen. Da es sich nach bisherigen Erkenntnissen um eine Verkettung unglücklicher Umstände handelt, werden wir in den kommenden Tagen an dieser Stelle vermutlich auch um Unterstützung für die betroffene Familie bitten müssen.

DRK Ennepetal erlebte ruhigen Dienst

Einen ruhigen Dienst erlebten die Helfer des DRK Ennepetal anlässlich des 41. Spax-Cup im Bremenstadion. Unterstützt durch Helfer des DRK Ortsverein Sprockhövel wurden über 120 Einsatzstunden geleistet.

An den 3 Turniertagen wurden unsere Sanitäter zu erfreulich wenigen Hilfeleistungen gerufen. Im Durchschnitt kam es täglich zu fünf bis sechs kleineren Hilfeleistungen, obwohl sich die Helfer aufgrund der starken Sonneneinstrahlung besonders auf Kreislaufprobleme, Sonnenstich und Hitzschlag vorbereitet hatten. Es wurde lediglich ein verletzter Spieler nach Sichtung durch einen Notarzt ins Krankenhaus transportiert. Statistisch gesehen konnten wir einen Rückgang der Einsatzzahlen notieren, was sicherlich auch der hervorragenden Vorbereitung des Veranstalters zu verdanken ist.

Heißer Dienst im Bremenstadion!

Heute beginnen drei tolle Fußballtage für den TUS Ennepetal und das Deutsche Rote Kreuz. Wieder einmal treffen zum 41. Mal die besten A. Junioren Mannschaften zum traditionellen Pfingstturnier in Ennepetal aufeinander. Trotz der angesagten sommerlichen Temperaturen wünschen wir allen viel Spaß und faire Spiele. Wir berichten weiter.

Auch an diesem Wochenende befinden sich die Helfer des DRK Ennepetal im Einsatz!

Am gestrigen Samstag, 17.05. betreuten die Helfer des DRK Ennepetal den sog. "Willi- Comin- Gedächtnislauf" mit insgesamt 3 Fahrzeugen. Mehrere Läufe vom Bambini- Lauf bis zum Hauptlauf mit 12 Km Gesamtlänge wurden durch die Helfer ohne nennenswerte Vorkommnisse betreut.

Am heutigen Sonntag starten erneut Helfer, um auf der L 699 zwischen dem Freizeitbad und der Stadtgrenze zu Breckerfeld die Veranstaltung "Ennepetal auf Rollen und Rädern" abzusichern.

Nach langer Zeit findet diese Veranstaltung wieder statt, nachdem die marode L 699 vor kurzem saniert wurde. Die für den Fahrzeugverkehr gesperrte Strecke entlang dem Tal der Ennepe lädt Fußgänger und Radfahrer ein, in aller Ruhe die Natur zu genießen.

Spenden für unser aktuelles Projekt

Anprechpartner

wienert

Herr
Markus Wienert

m.wienert@drk-
ennepetal.de

Rotkreuzleiter
Einsatzplanung
OV Ennepetal

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Ennepetal e.V.

Vom Hofe Str. 9
58256 Ennepetal

Tel.: +49 (0) 2333 25 54
Fax: +49 (0) 23 33 65 87 40

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf